BpA-freie-Produkte.de

5. November 2018, gepostet in BpA BlogWas ist so schlecht an BpA?

Natürlich kann man auf dem ersten Blick die genannten Produkte (Was ist BpA?) als Allgegenwärtig bezeichnen und gleichzeitig sogar als Unverzichtbar.

Dennoch sind zwei Seiten der Medaille zu betrachten, denn wie schon oben beschrieben, ist ein BpA ein Stoff, der einen hormonellen Einfluss auf den menschlichen Körper nehmen kann und das auch schon in geringen Mengen. Mit einer ausreichenden Konzentration im Körper kann somit das Hormonsystem des Menschen verändert werden, wie z.B. die embryonale Entwicklung stören oder sogar die Fortpflanzung beeinträchtigen kann.

Aber die Krux ist, dass sich viele Studien und Untersuchungen voneinander unterscheiden, die einen sagen, dass die Menschen zwar jeden Tag BpA aufnehmen können, aber der Grenzwerte nicht erreicht wird, um den Körper zu schaden. Aber dies ist auch bei jedem Menschen anders, denn die tolerierbare Dosis ist auch vom Körpergewicht abhängig. Und die andere Gruppe sagt, dass der Mensch schon bei geringen Mengen mit Auswirkungen auf den Körper rechnen kann. Dies bedeutet, dass jedes Organ einzeln zu betrachten ist und auch jeweils anders auf den BpA reagiert und wirkt.

Bei Untersuchungen von Nagetieren wurde nachgewiesen, dass bei niedrigen Mengen von BpA im Organismus, dies schon Auswirkungen auf Verhalten, Lernvermögen und Hirnstrukturen hatte.

Nachweise bei Nagetieren durch den Einfluss von BpA:
  • zu Fehlbildungen im Genitalsystem bei männlichen, sowie weiblich
  • und bei männlichen Tieren die Reduzierung der Spermienproduktion
  • verfrühte Geschlechtsreife bei weiblichen Tieren
  • Störungen bei der Zellteilung
  • Veränderungen in den Brustdrüsen
  • eine Vergrößerung der Prostata bei den Nachkommen und Aktivierung von Prostatakrebszellen
  • eine Resistenz gegen Insulin und somit der Auslöse von Typ 2 – Diabetes, Bluthochdruck und Herzkrankheiten, sowie Übergewicht und Fettsucht
  • Störung des Immunsystems
  • eine Hemmung der Synapsenbildung im Gehirn

Alles im allen, muss jeder selbst für sich entscheiden, wie er mit diesem Thema umgeht, dennoch kann man mit großer Wahrscheinlichkeit sagen, dass BpA für die großen gesellschaftlichen Probleme verantwortlich sein kann –  Übergewicht bei Erwachsenen und Jugendlichen und Typ 2 – Diabetes, die Zunahme von Prostata- und Brustkrebsfällen, sowie die Abnahme der Spermienzahl

verfasst von sschae

Letzte Blogbeiträge

Top 10 – BpA freie Trinkflasche 1 Liter

Das Thema Trinkflasche ist sehr vielseitig und umfangreich. Die Ansprüche können genauso vielseitig sein und daher gibt es diesen Artikel über BpA freie Trinkflasche in der 1 Liter Variante. Die ausreichende Flüssigkeitszufuhr im Laufen eines ganzen Tages kann teilweise schwer sein und Überwindung kosten. Trotzdem sollte eine Erwachsene Person eineinhalb bis zwei Liter Wasser pro…

Weiterlesen
Top 10 – BpA freie Lunchboxen aus Glas

Sich sein Essen selbst zu machen und mitzunehmen erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Das eigens zubereitete Essen hat viele Vorteile: Es trifft garantiert den eigenen Geschmack, ist sehr abwechslungsreich, günstiger und mit der richtigen Auswahl an Zutaten auch gesünder. Es ist schnell in einer Tasche verpackt und eine BpA freie Lunchbox transportiert die Mahlzeiten unversehrt…

Weiterlesen
Top 10 – BpA freie Kaffeebecher

Der Kaffeebecher To Go ist heutzutage sehr beliebt, da es noch keine einfacheren Weg gibt, um sein Lieblings Heißgetränk – den Kaffee – auch unterwegs zu genießen. Das Thema Becher, besonders als Einweg-Variante steht aber bis heute in der Kritik, denn die meisten Geschäfte, wie z.B. beim Bäcker, an der Tankstelle oder Cafe stellen ihre…

Weiterlesen